L Evasion Tours
Erlebe Marokko
mit Evasion Tours
Individuelle Marokko Reisen / Wanderungen, Trekking
Beratung und Buchung
Mo.-Do. 09.00 bis 18.00 Uhr
Fr. 09.00 bis 16.00 Uhr
Tel.: 0351- 84 80 846

Marokko Informationen

Erlebe Marokko mit L'Evasion Tours

Marokko - Klima und Jahreszeiten
Marokko Klima Den überaus vielgestaltigen Landschaftsräumen entsprechend, ist das Klima Marokkos durch seinen Übergangscharakter vom mediterranen zum saharisch-kontinentalen geprägt. Das Klima ändert sich je nach Region. An der Küste ist der Winter mild und feucht, der Sommer heiß & sonnenreich. Die Ebenen des Landesinneren sind von einem trockenen Kontinentalklima mit geringen Niederschlagsmengen geprägt. Hier bestimmen heiße Sommer und frostige Winter die Jahreszeiten. Im Gebirgsmassiv des Hohen und des Mittleren Atlas werden die kältesten Temperaturen erreicht. Hier kann es während 8 Monaten zu Frostperioden kommen. Oberhalb 1000m fällt Schnee und ab 4000m bleibt der Schnee durchschnittlich von November bis Mai liegen. Die Sommer in diesen Gebirgsregionen sind dagegen auch angenehm warm. Der Anti Atlas, das Sahara-Vorland und der Südosten haben ein Halbwüsten oder Wüstenklima. Die Sommer sind extrem trocken und sehr heiß. Im Winter gibt es aber klirrende Nachtfröste. Ein heißer Wüstenwind (Chergui) kann die Temperaturen gelegentlich auf über 50 Grad Celcius treiben- die Luftfeuchtigkeit beträgt kaum noch 30%. In Agadir, Fès, Marrakesch, Ouarzazate und Zagora scheint die Sonne im Jahr durchschnittlich mehr als 8 Stunden täglich.

Marokko - Temperaturen in Grad Celsius auf einem Blick
Temperaturen Marokko

Marokko - Geschichte
marokko Geschichte Die Bevölkerungsgeschichte von Marokko ist sehr alt, wie unzählige prähistorische Gravuren beweisen. Seit dieser Zeit folgten Phönizier, Karthager, Berber, Byzantiner, Römer und Vandalen, bevor im 8. Jahrhundert die Araber die Herrschaft übernahmen. Die Nation Marokko gibt es seit 788, als IdrissI. in Volubilis zum König ausgerufen wurde. (Zum Vergleich: erst 200 Jahre später bekam Frankreich mit Hugues Capet seinen ersten König.) Heute ist Marokko eine konstitutionelle Monarchie, die von König Mohammed VI. seit 1999 regiert wird. Als Nachkomme der Propheten ist er auch der Anführer der Gläubigen und damit das religiöse Oberhaupt der Marokkaner.

Marokko - Einreise
Ein gültiger Pass ist obligatorisch. Die Visumpflicht ist abhängig von Ihrer Staatsangehörigkeit. Die Botschaften und Konsulate können Sie vor und während Ihrer Reise beraten. Für Staatsangehörige aus Mitgliedsländern der europäischen Union sowie der Schweiz und Kanadas besteht keine Visumpflicht. Die Aufenthaltsdauer ist für Touristen aller Nationalitäten auf maximal 90 Tage begrenzt. Deutsche Staatsangehörige können für touristische Zwecke bis zu 90 Tagen visumfrei nach Marokko einreisen und benötigen dazu einen deutschen Reisepass, der ab Einreise noch 6 Monate gültig ist. Kinder benötigen für die Ein- und Ausreise einen Kinderreisepass mit Lichtbild.

Marokko - Zeitzone:
Gegenüber Deutschland, Österreich und der Schweiz beträgt die Zeitverschiebung zu Marokko eine Stunde. Der Wechsel zwischen Sommer- und Winterzeit erfolgt zu unterschiedlichen Daten. Die Uhrzeit in Marokko richtet sich ganzjährig nach dem Meridian von Greenwich (Nullmeridian) oder der Universalzeit. Ist es in Paris 12 Uhr mittags, zeigen die Uhren Marokkos 11 Uhr an.

Marokko - Trinkgeld
Trinkgeld in Höhe von 10 % des Rechnungsbetrages in Restaurants und Taxis ist i.d.R. angebracht. Die Höhe der Trinkgelder und wird als Anerkennung und Zeichen des Dankes gewertet und kann sich nach der Qualität und Engagement der erbrachten Leistung richten.

Marokko - Gesundheit und Sicherheit
Marokko Trekking Marokko ist ein sicheres Land, das alle ärztlichen Einrichtungen besitzt. Die Hygienevorschriften und erforderliche Wachsamkeit verstehen sich von selbst.
Pflichtimpfungen für die Einreise nach Marokko sind nicht erforderlich. Das Auswärtige Amt empfiehlt als sinnvollen Impfschutz:
Schutz gegen Tetanus, Diphtherie, Polio und Hepatitis A, bei Langzeitaufenthalt über 4 Wochen oder besonderer Exposition auch Hepatitis B, Tollwut und Typhus. Vor Mücken kann man sich schützen, indem man Körper bedeckende Kleidung trägt und durch das Auftragen von Insektenschutzmitteln auf alle freien Körperstellen.

Das Vorkommen von Malaria beschränkt sich auf einzelne ländliche Gegenden der Provinz Chefchaouen von Mai bis Oktober. Seit 2005 wurden keine Malariafälle mehr berichtet. Es besteht keine Notwendigkeit einer medikamentösen Malariaprophylaxe.

Vollbildanzeige



Sicherheitshinweise vom Auswertigem Amt

Marokko Bilder

Impressionen von unseren Marokko Reisen


Marokko Marokko Marokko Marokko Marokko Marokko Marokko Marokko Marokko Marokko Marokko Marokko Marokko Marokko Marokko Marokko Marokko Marokko Marokko Marokko Marokko Marokko


Entdecken Sie Marokko mit L'EVASION TOURS
marokko-erlebnisreisen.com

L'EVASION TOURS e.K. Plattleite 25 01324 Dresden Tel.: ++49 (0) 351- 84 80 846 info@evasion-tours.de
Impressum   Datenschutz  

Links

Hosting